Studie Social Media Marketing 2017: Wie häufig posten Unternehmen auf Social Media

Wie hat sich die Post-Frequenz auf Social Media im vergangenen Jahr verändert und was planen die Unternehmen für die Zukunft? Der Social Media Marketing Report 2017 gibt Einblick auf welche Kanäle die Unternehmen den Fokus setzen. 

Der «Social Media Marketing Report» erscheint jedes Jahr Ende Mai (Details am Beitragsende). Der erste Blogbeitrag zur Studie zeigt Veränderungen in der Wichtigkeit der Social-Media-Plattformen und wo die bezahlte Präsenz beliebt ist. In diesem Beitrag geht es um die Häufigkeit der Beiträge und deren Entwicklung.

Auf Facebook und Twitter posten Unternehmen am häufigsten: Täglich im Durchschnitt achtmal auf Facebook und sechsmal auf Twitter. Auf dem letzten Rang liegt Snapchat mit durchschnittlich einem Post pro Tag.

Mehr Beiträge als letztes Jahr

Auch beim Wachstum ist Snapchat der grosse Nachzügler. Nur gerade acht Prozent der Unternehmen sind heute auf Snapchat aktiver als vor einem Jahr; 81 Prozent nutzen den Kanal nicht. Twitter hingegen ist beliebt: 96 Prozent der Unternehmen sind hier aktiv. Und: Mehr als die Hälfte dieser Unternehmen tweeten heute häufiger als vor einem Jahr.

Häufigere Beiträge geplant

Bei der Frage, was die Unternehmen fürs kommende Jahr punkto Post-Frequenz planen, ist eine weitere Steigerung zu erwarten: Mehr als die Hälfte der Unternehmen planen, auf Facebook (68 %), Twitter (63 %), Instagram (56 %) und LinkedIn (55 %) aktiver zu werden.

Über alle in der Studie aufgeführten Plattformen hinweg plant nur eine Minderheit, in den nächsten zwölf Monaten weniger Beiträge zu publizieren (Facebook 3 %, Twitter 4 %, Instagram 1 %, LinkedIn 2 %).

Details zur Studie

Der Social Media Marketing Report von Social Media Examiner ist Ende Mai 2017 erschienen. Von den Antworten kam knapp die aus den USA (49%), der Rest aus Grossbritannien (8%), Kanada (6%), Australien (4%), Indien (4%) und Übrige (29%). Knapp zwei Drittel der antwortenden Unternehmen richten sich direkt an Konsumenten (67%, B2C) und ein Drittel an Businesskunden (33%, B2B).

Bild: «Social Media Marketing Mix» von Blogtrepeneur bei Flickr unter «Creative Commons»

Weiterführende Beiträge

 

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>