AutoDraw: Schlau Zeichnen mit künstlicher Intelligenz

Schnell einen Blogbeitrag illustrieren oder ein Symbolbild für eine Präsentation einsetzen – dazu gibt es eine neue Anwendung. AutoDraw von Google macht aus wenigen Strichen eine fixfertige Zeichnung. Ein kurzer Überblick, wie es funktioniert und was dahinter steht. 

Ab sofort kann ich zeichnen. Und zwar so, dass jeder versteht, was ich zeichne. Google stellt mit AutoDraw eine Browser-Anwendung zur Verfügung, die

  • bereits beim Zeichnen erkennt, was ich zeichnen will
  • mir Vorschläge macht, was es sein könnte
  • meine Zeichnung automatisch verbessert

Wie funktioniert es
Mein erster Test war ein Buch. AutoDraw nahm an, es sei eine Tastatur. Sonst ist es aber erstaunlich sowie faszinierend, wie rasch wenige Striche erkennt werden. Mein zweiter Versuch war wohl verständlicher und wurde als Buch, Blatt, Brot und ähnliches erkannt.

Wähle ich das Buch aus, verwandeln sich meine Striche in ein durchaus erkennbares Buch.

Zeichnung Buch

Was bringt es
Die Zeichnungen sind perfekt für rasche, allgemein verständliche Illustrationen. Das passt sehr gut für Präsentationen und Blogs. Und hilft aus, wenn Abstraktes gefragt ist oder es keine geeignete Bildquelle gibt. Zu Bildern und deren Quellen haben wir letzte Woche einen Beitrag verfasst.

Schlau – nicht nur für den Zeichner
Hinter der Anwendung stehen mehr als schöne Bildchen. Google zeigt damit die Anwendung von künstlicher Intelligenz – denn die Software lernt mit und teilt die Striche nach gelernten Mustern ein. Die Basis für die Erkennung gab das “trainieren” der Software mit Bildern. So werden Formen rasch zu erkannt und einem Gegenstand zugeordnet.

Tauschgeschäft
Somit ist es ein Tauschgeschäft – ich tausche meine Striche gegen eine fixfertige Zeichnung. Und Google erhält virtuelles Futter sowie den noch nicht abschätzbaren, jedoch vermutlich breitflächigen Einsatz von ihren Symbolen überall.

Weiterführende Links: 
- Bernetblog-Beitrag «Bilder finden – unsere liebsten Quellen» 
- Bernetblog-Beitrag «Was ist eingentlich…: Sketchnotes»
- AutoDraw ausprobieren und was Google selbst dazu sagt

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>