Qualität auf Websites: Online-Tool Siteimprove im Test

Tippfehler, ungültige Links oder veraltete Inhalte: Die Liste der möglichen Fehler auf einer Website ist lang. Siteimprove verspricht, Fehler automatisch zu finden. Wir haben Nutzen und Grenzen des Online-Tools getestet.

Siteimprove automatisiert die Fehlersuche auf Websites. Das Online-Tool verspricht, Ihren Arbeitsalltag zu revolutionieren. Nebst einem Analytics-Tool bietet Siteimprove die sogenannte “Content Suite”. Wir haben getestet, welche Arbeiten diese übernimmt.

Siteimprove erkennt Fehler

Für 75 Euro im Monat durchsucht die Content Suite Webseiten nach Fehlern. Dank einer direkten Verknüpfung mit dem Content Management System sind die Fehler mit wenigen Klicks behoben.

  • Texten, Redigieren, Korrekturlesen – Trotz aller Vorsicht bleiben oft Schreibfehler. Siteimprove durchsucht Websites nach Tippfehlern. Ausgehend von einem Standard-Wörterbuch erstellen Sie online Ihr persönliches Wörterbuch für mehrere Sprachen. Grammatikfehler oder falsche Wortkombinationen erkennt Siteimprove hingegen nicht.
  • In der Liste “Defekte Links” finden sich alle toten Links, die eine 404-Fehlermeldung auslösen. Falsch gesetzte Links hingegen müssen Sie selber aufspüren.
  • Siteimprove überprüft anhand mehrerer Tests die Lesbarkeit der Texte. Bei den Wörtern ist diese mehr demotivierend als hilfreich. Wörter mit sieben Zeichen gelten bereits als «ziemlich schwierig». Für englische Texte mag dies in Ordnung sein. Im Deutschen und erst recht im Französischen und Italienischen ist es deutlich weniger hilfreich.
  • Mit eigenen Regeln lässt sich Siteimprove auf individuelle Bedürfnisse anpassen. Diese Richtlinien durchsuchen die Website nach fehlerhaften Inhalten. Hatten Sie zum Beispiel einen Mitarbeiterwechsel? Mithilfe einer Richtlinie durchsucht Siteimprove ihre Webseite nach der ehemaligen Mitarbeiterin

.

Freude über den Fortschritt

Das Dashboard und wöchentliche Berichte informieren Zuständige über die Fehler. Vorgesetzten bietet es einen schnellen Überblick über den Fortschritt der Website. Hier sind auch weitere Eigenschaften, wie SEO-Probleme oder Schwierigkeiten mit der Barrierefreiheit ersichtlich. Und wenn alle Fehler behoben sind? Der nächste falsche Link kommt bestimmt.

Hilfreich bei umfangreichen Websites

Siteimprove ist besonders für Unternehmen mit umfangreichen Websites hilfreich. Siteimprove auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen, braucht Zeit und Energie. Wer diese Mühe nicht scheut, hat danach ein fleissiges kleines Helferchen zur Seite. Ihr kritisches Auge ersetzt es aber nicht.

Hallo, ich bin neu

Seit dem 10. April 2017 gehöre ich zum Bernet-Team. Ich freue mich auf interessante und anregende Rückmeldungen, eine gute Zusammenarbeit und viele neue Herausforderungen.

Bild: «Neue Rechtschreibung ???» von omnes_kiel bei flickr unter «Creative Commons»

Kategorien:
Tools

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>