Facebook Zahlen Schweiz: ü50 hält die Waage

Facebook weisst am Ende des dritten Quartales in der Schweiz 3,65 Millionen aktive Nutzer aus. Das sind weniger als im Vorquartal, aber mehr als Anfang Jahr. Als einzige gewachsen ist im dritten Quartal die Gruppe der über-50-Jährigen.

Einmal alle drei Monate werfen wir mit der Agentur Equipeeinen Blick in den Facebook-AdManager und erheben die Nutzerzahlen.

Facebook beziffert damit sein Werbepublikum, die Zahlen sind stark gerundet. Grundlage ist laut Facebook das LogIn-Verhalten der User innerhalb der letzten 30 Tage. Zum jeweiligen Erhebungszeitpunkt beschreiben diese Zahlen eine Momentaufnahme.

Ende des dritten Quartales wies Facebook in der Schweiz rund 3,65 Millionen monatlich aktive Nutzer aus. Das ist ein Rückgang gegenüber dem Vorquartal – allerdings zeigt der Trend noch immer nach oben:

Balkengrafik: Anzahl Facebooknutzer seit 2008 in der schweiz

Alle Altersgruppen schrumpfen – ausser ü50

Für die relativ grossen Schwankungen im Juli haben wir keine Erklärung finden können – ausser dass die Werte aus dem AdManager generell Schwankungen ausgesetzt sind. Deutlich ist jedoch der Alterungs-Trend: Alle Altersgruppen wurden im dritten Quartal kleiner, ausser jener der über 50-Jährigen.

Facebook Nutzerzahlen Schweiz 2016 Q3 Alter

Die Gruppe ü50 macht nun mehr als einen Fünftel der aktiven Schweizer Facebook-Nutzer aus. An der Verteilung von Geschlecht und Sprache ändert sich wie gewohnt wenig. Bemerkenswert ist der grosse Anteil Nutzer mit englischen Profilen.

Kuchendiagramm zu Alter, Geschlecht und Sprache der CH-Facebook-Nutzer.

Weiterführend

Alle Beiträge zu den Schweizer Facebook Zahlen im bernetblog.ch
Unternehmen im Social Web: kuratiertes Themen-Dossier im Medienmonitor

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>