Diese 4 Faktoren helfen bei der Suche nach einer PR-Agentur

Grösse, Preis oder doch der Faktor Mensch? Bei der Wahl einer PR-Agentur können verschiedene Faktoren den Ausschlag geben. Wir haben vier Kriterien gesammelt, die es zu beachten gilt, um den richtigen Kommunikationspartner zu finden.

Die Wahl der passenden PR-Agentur fällt nicht immer leicht. Verschiedene Faktoren sind beim Entscheid für oder gegen eine Agentur ausschlaggebend. Wir haben die aus unserer Sicht wichtigsten Faktoren gesammelt:

Gross oder klein, wie soll sie sein?
Ob man eine grosse Agentur (mit mehr als zehn Mitarbeitenden) oder eine kleine Agentur (weniger als 5 Mitarbeitende) wählt: Wichtig ist, eine breite Abstützung: Fällt die Hauptansprechperson wegen Krankheit oder Ferien aus, kann die Vertretung nahtlos übernehmen. Ob eine Agentur zu einem passt, hängt letztlich nicht von der Grösse ab, sondern von der Kultur, die zur eigenen passt.

Erfahrung, aber nicht nur
Viele Unternehmen suchen eine Agentur nach deren Referenzliste aus. Hat sie Erfahrung auf dem Gebiet, auf dem man selber tätig ist? Dieses Vorgehen macht Sinn. Ausschlaggebend ist die Kompetenz für das Kommunikationshandwerk, Fachexpertise hat man selber schon. Agenturen ohne Spezialisierung auf dem eigenen Themengebiet können auch eine Chance sein: Weil sie das Thema aus einem anderen Blickwinkel betrachten und neue Aspekte einbringen.

Passt es menschlich?
Eine enge Zusammenarbeit und ein kontinuierlicher Austausch zwischen Unternehmen und Agentur sind wichtig für gegenseitiges Verständnis. Dies ist nur möglich, wenn das Arbeitsverhältnis auf Vertrauen basiert. Bei der Auswahl einer Agentur ist es daher wichtig, dass man eine Ansprechperson hat, der man vertraut, der man die gewünschten Kompetenzen zutraut und die einem sympathisch ist.

Empfehlung vs. selber suchen
Ob Coiffeur, Restaurant oder PR-Agentur: Persönliche Empfehlungen sind wegweisend bei der Wahl. Wer sich selber ein Bild machen möchte nimmt das Verzeichnis des Bundes Schweizer PR-Agenturen BPRA zu Hilfe – oder googelt. Ob empfohlen oder selber gefunden: Es kann sich lohnen, via Web oder Befragung eine erste Evaluation potentieller Agenturen vorzunehmen. Hier empfiehlt sich, maximal drei Agenturen näher zu prüfen.

Fazit
Die Gewichtung der Faktoren bleibt im Ermessen der Unternehmung: Den einen ist der Faktor Mensch am wichtigsten, andere wünschen sich eine Agentur, die spezifische Erfahrungen im eigenen Tätigkeitsgebiet vorweisen kann. Und dann kommen als fünfter Entscheidungs-Faktor die Kosten hinzu: Für die meisten Unternehmen spielt er eine wichtige Rolle. Wichtig ist hier, dass Sie als Unternehmen wissen, welche Leistung Sie für welchen Preis erhalten.

Weiterführend
Kundenerlebnis überdenken: Ideen für zufriedene Kunden
Kommunikative Hürden überwinden in 4 Schritten

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>