Studie Social-Media-Marketing 2015: Wichtigste Plattformen und neue Content-Formen

Welche Social-Media-Plattformen werden am intensivsten genutzt? Welche Content-Formen haben Zukunft? Eine internationale Studie bietet spannende Einsichten in die gegenwärtige und künftige Social Media Nutzung.

Der «Social Media Marketing Report» erscheint jährlich Ende Mai (Details zur Studie am Beitragsende). Er gibt einen guten Rundumblick über Plattform-Nutzung und strategische Elemente beim Social-Media-Einsatz von Unternehmen. Die Rangliste der meistgenutzten Plattformen – mit Abstufung von B2C und B2B – hat sich nicht gross verändert. An der Spitze bleiben Facebook, Twitter, YouTube und LinkedIn.

Signifikant ist der Unterschied von B2B zu B2C verständlicherweise bei der Business-Plattform Linkedin. Und bei der Bilderplattform Instagram und auch Pinterest ist B2C stark im Überhang.

Auffällig: auf die Frage, zu welchen Plattformen noch mehr Know-how erwünscht wäre, wurden weitgehend die bereits bespielten Plattformen von der Spitze der Rangliste genannt. Man folgert: Es wird versucht und getestet – gleichzeitig tappt man aber noch im Dunkeln und sucht noch mehr Sicherheit und Effizienz. Hype-Plattformen wie Snapchat oder Vine rangieren ganz hinten.

Inhaltsformen der Zukunft: Videos, Blogs, Infografik

Das bewegte Bild wird – ultraschnellen Mobilverbindungen sei Dank – in der Kommunikation immer wichtiger. Und auch von Blogs und Infografiken erhoffen sich die Befragten etwas. Oder wollen zumindest mehr darüber lernen.

Details zur Studie

Der Social Media Marketing Report von Social Media Examiner ist Ende Mai 2015 erschienen. Die Hälfte der Antworten kam aus den USA (52%), der Rest aus Grossbritannien (9%), Kanada (6%), Australien (5%), Indien (4%) und alle übrigen (25%). Rund drei Fünftel der antwortenden Unternehmen richten sich direkt an Konsumenten (59% B2C) und zwei Fünftel an Businesskunden.

Bild: «Binoculars el Grande»von Bengtham bei Flickr.com, Creative Commons CC BY-NC-ND 2.0

Weiterführende Beiträge:
alle bernetblog-Beiträge über «Social Media Studien»

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>