Medienauftritt: stressfrei vor die Kamera

Der Auftritt vor den Medien ist eine Chance, seine Botschaft mit eigenen Worten der Zielgruppe zu vermitteln. Eine Gelegenheit, die genutzt werden will. An was ist zu denken, damit der Auftritt zum Erfolg wird? Dieser Blogbeitrag hilft, dem Besuch des Fernsehteams ruhig und gelassen entgegenzusehen.

Die Chance zum Medienauftritt kommt selten. Nervosität und Aufregung gehen mit dem Besuch einher. Für die Vorbereitung bleibt meist wenig Zeit. Entspannen Sie sich. Die folgenden Tipps helfen, stressfrei vor die Kamera zu treten.

Vorbereitung ist das A und O
Diese Fragen sind vorgängig zu beantworten:

  • Um welche Sendung handelt es sich?
  • Ziel des Beitrags in der Sendung?
  • Wieviel Sendezeit steht zur Verfügung?
  • Wer ist das Publikum der Sendung?
  • Wer vom Unternehmen nimmt Stellung?
  • Wie lautet die Kernbotschaft?
  • Gibt es konkrete Beispiele, Geschichten, Details?
  • Ist eine interne Sprachregelung zu beachten?
  • Wie lauten unbequeme Fragen (und die Antworten dazu)?

Nicht nur das gesprochene Wort zählt
Vor dem Besuch des Kamerateams ist ein geeigneter Ort für das Gespräch zu wählen. Dabei achte man auf den Hintergrund und die Lichtverhältnisse. Der oder die Sprechende trägt dem Anlass entsprechende Kleidung – nicht kariert oder gestreift. Der Blick ist auf den Gesprächspartner ausgerichtet, nicht direkt in die Kamera. Stellen Sie sich hüftbreit hin und vermeiden Sie ausladende Gesten.

Checkliste Medien-Interview: Absturz minimieren in 3 Phasen
Wie beim Sport gilt auch beim Medienauftritt «Übung macht den Meister». Für exponierte Personen wie Führungskräfte, Projekt- oder Medienverantwortliche empfiehlt sich ein persönliches Medientraining. Es hilft, die eigene Natürlichkeit zu bewahren, trotz Scheinwerferlicht. Mit unserer Checkliste minimieren Sie das Absturz-Risiko in drei Phasen. Wir helfen mit persönlicher Beratung und Coaching.

Weiterführend
Checkliste Medien Interview
alle bernetblog-Beiträge zu Medienarbeit

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>