o. k. oder O. K. oder okay?

bild_1.jpgDie deutsche Sprachreform gilt bis Juni 2009. Bis dahin gibt es fast keine falsche Schreibweise. Es gibt Fälle, da sitze ich verunsichert vor dem Duden – in diesem Moment  hilft Dr. Bopp! weiter.

Verschiedene Online-Dienste ersetzen den Duden. Beim canoo.net.blog wird auf einzeln gestellte Fragen eingegangen. Dr. Bopp! ist kostenlos und beantwortet Fragen im Zusammenhang mit der deutschen Sprache und Rechtschreibung. Dieser Service mit individuellen Antworten ist einmalig (Danke Sandra für deinen Hinweis). Zu meiner im Titel gestellten Frage gab Dr. Stephan Bopp, einem anderen verunsicherten Schreiber, diese Antwort:

Als ausgeschriebenen Ausdruck, als Adjektiv und Adverb klein und als Substantiv groß.
Bei der Abkürzung hat man etwas mehr Freiheit:

  • Alles ist okay.
  • sein Okay geben
  • Alles ist o. k. oder O. K.
  • sein O. K. geben

Im Bernetblog zum Thema:
auf Grund oder aufgrund
Rechtschreibung: Schreiben wie die Vorbilder
Sprachdefinition von WWW und Internet

Ein Kommentar zu o. k. oder O. K. oder okay?

Wählen Sie, wie der Kommentar veröffentlicht werden soll:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>